Zurück Oktober Weiter
Zurück 2018 Weiter

Alibaba Group Holding Ltd.: Historische Analysen der letzten 6 Monate

Aktien-Portrait und Kursentwicklung: Alibaba
Datum

Titel

Analysis

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits vor Wochen haben wir unser Kursziel auf die Aktie der chinesischen Unternehmensgruppe Alibaba Group deutlich nach unten gesenkt und gaben dem Papier ein Target von 135 USD. Diese Marke konnte im gestrigen Handel schon fast erreicht werden und somit sind unsere Erwartungen größtenteils bereits erfüllt worden. Die Talfahrt hat sich in den letzten Tagen noch weiter beschleunigt, wenngleich der Kurssturz wenig überraschend kommt. Der Abwärtstrend und vor allem die Vormachtstellung der Bären sind schon seit Monaten zu sehen. Solange die Kurse den mittelfristigen Abwärtstrend nicht brechen, sollten Anleger auch weiterhin die Finger von diesem Papier lassen, denn Trends halten bekanntlich länger, als dass diese gebrochen werden.

Expertenmeinung: Der nächste mögliche Unterstützungsbereich ist die Kurslücke von Mitte des vorigen Jahres, welche zwischen 127 und rund 135 USD aufgerissen wurde – daher auch unser Kursziel in diesem Bereich. Diese Ebene könnte noch im Laufe der Woche erreicht werden und zumindest kurzfristig wieder für etwas Entspannung sorgen. Eine Kaufgelegenheit können wir derzeit jedoch noch nicht erkennen, da eine Investition auf aktuellem Niveau ein Griff ins fallende Messer bedeuten würde. Sollte sich die Lage in den kommenden Wochen wieder entspannen, werden wir dies natürlich umgehend für Sie analysieren.

Aussicht: BÄRISCH

20181011-alibaba-kursziel-bei-135-usd-nahezu-erreicht-was-jetzt

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Weiterhin zeigt sich der chinesische Aktienmarkt angeschlagen und auch die in New York gehandelte Aktie der Alibaba Group ist davon betroffen. Die Folge von tieferen Hochs und tieferen Tiefs hat sich in den letzten Wochen weiter fortgesetzt und die Aktie liefert ein bärisches Gesamtbild. Unser Kursziel hatten wir im September bereits auf 135 USD nach unten revidiert. Bei dem aktuellen Tempo könnte es durchaus sein, dass diese Marke noch bis Ende Oktober erreicht wird. Das jüngste tiefere Pivot-Hoch bildete sich knapp unter der Marke von 170 USD und liefert derzeit die Referenzmarke für den intakten Abwärtstrend. Erst wenn die Aktie über diesem Niveau schließen würde, wären die Bullen wieder auf dem Vormarsch und zumindest eine Stabilisierung des Kursverlauf wäre die daraus resultierende Folge.

Expertenmeinung: Alle Ampeln stehen auf Rot und eine Verbesserung des Gesamtbildes ist vorerst nicht in Sicht. Eventuell können die nächsten Quartalsergebnisse eine Veränderung bewirken, doch diese werden erst Ende November erwartet. Aktionäre sollten sich daher gedulden, denn ein Investment in einem aktiven Abwärtstrend erscheint zu riskant. Erst wenn das Papier wieder positive Signale liefert, wäre ein Engagement in Alibaba interessant.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 04.10.2018 mit Kurs: 156.13 Kürzel: BABA

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Aktuell diktieren die Bären in der Aktie der chinesischen Unternehmensgruppe Alibaba das Geschehen.  In unserer Analyse vom 11. September hatten wir bereits mögliche kurzfristige Einstiege angesprochen und waren von einer technischen Gegenbewegung auf bis zu 165 USD ausgegangen. Die Kurse bewegten sich auch in diese Richtung, um fast punktgenau am Widerstand wieder nach unten abzudrehen. Der Abwärtstrend setzt sich somit fort und selbst die positive Gesamtstimmung der Börsen im gestrigen Handel konnte der Aktie nicht unter die Arme greifen. Die beiden Abwärtsimpulse der letzten Wochen glichen sich in ihrer Gesamthöhe fast punkgenau und wiesen eine Spanne von rund 33 USD auf. Somit könnte das nächste Ziel der Bären die Marke bei 135 USD werden. Der Trend bleibt bärisch

Expertenmeinung: Auch unsere Erwartung hinsichtlich der weiteren Kursentwicklung der Aktie bleibt vorerst auf der bärischen Seite. Derzeit gibt es keine Signale, welche darauf hindeuten, dass sich ein Ende der Abwärtsbewegung bilden könnte – ganz im Gegenteil. Erst bei Schlusskursen über einem Niveau von 168.00 USD würde sich die negative technische Gesamtlage wieder etwas bessern, doch ob die Bullen dies schaffen, bleibt aus aktueller Sicht mehr als fraglich.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 18.09.2018 mit Kurs: 156.65 Kürzel: BABA

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nach der Ankündigung des Firmenchefs Jack Ma, das Unternehmen in einem Jahr verlassen zu wollen, reagierten die Anleger verunsichert und trennten sich im großen Stil von ihren Positionen. Seit Wochen haben wir davor gewarnt, dass sich der Abwärtsdruck auf die Alibaba Aktie weiter fortsetzen dürfte und so kam auch der Kursrutsch der letzten beiden Handelswochen für uns nicht allzu zu überraschend. Seit unserer letzten Analyse sind die Kurse abermals ordentlich gefallen und bildeten den dritten großen Abwärtsimpuls seit Juni dieses Jahres. Wenn der Rhythmus des Papiers weiter anhält, sollte von hier aus eine technische Gegenreaktion nach oben erfolgen. Der Abwärtstrend bleibt indes erhalten und gerade wurde der wichtige Support bei 165 USD nach unten durchbrochen. Diese Marke wird jetzt zu einem harten Widerstand im Chart. Auch weiterhin haben hier die Bären das Zepter fest in der Hand.

Expertenmeinung: Wir bleiben bärisch auf die Aktie, gehen aber vorerst davon aus, dass die Kurse kurzfristig zu einer kleinen Zwischenrallye ansetzen dürften. Hierbei wäre ein Retest des Niveaus bei 165 USD nicht gerade unwahrscheinlich, denn die Bullen werden alles daransetzen, diese Marke zurückerobern zu wollen. Ob dieses Unterfangen jedoch nachhaltig gelingt, bleibt abzuwarten. Unser längerfristiges Kursziel in Richtung der Marke von 120 USD bleibt vorerst aufrecht. Sollte sich die Lage im Chartbild ändern, werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.

Aussicht: BÄRISCH

Alibaba Chart vom 10.09.2018 Kurs: 156.36 Kürzel: BABA

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Wieder einmal hat die Aktie der chinesischen Unternehmensgruppe Alibaba im gestrigen Handel die Anleger schwer enttäuscht. Zu Handelsbeginn war die Freude der Anleger über das Gap in Richtung 185 USD zunächst groß, doch erneut nutzten Marktteilnehmer die kurzfristige Stärke für den Ausstieg aus dem Papier. Dies ist natürlich kein positives Signal und die Aktie beendete den Handelstag fast am Tagestief. Die Unsicherheit der Aktionäre und das geschwundene Vertrauen in den aktuellen Kursverlauf ist im Chartbild klar ersichtlich. Die bärischen Tendenzen der letzten Wochen setzen sich somit fort und der kurzfristige Impuls nach oben wurde deutlich negiert.

Expertenmeinung: Derzeit gehen wir sogar mit einer hohen Wahrscheinlichkeit davon aus, dass das bisherige Jahrestief in den kommenden Tagen nach unten gebrochen werden dürfte. Doch was folgt dann? Mit dem Bruch des Bodens bei rund 165 USD würde erstmals seit Jahren auch ein klares längerfristiges Verkaufssignal aktiviert werden. Das technische Kursziel wäre in Folge bei rund 120 USD zu finden. Droht der Aktie also ein weiterer Kursverlust von bis zu 30 Prozent? Wir bleiben vorerst weiter bärisch auf die Alibaba Aktie.

Aussicht: BÄRISCH

20180824-alibaba-diese-talfahrt-ist-noch-lange-nicht-vorbei-neue-kursziele

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Unsere bärische Haltung auf die chinesische Unternehmensgruppe Alibaba Group haben wir in unserer letzten Analyse von Mitte Juli nochmals bekräftigt. In der Zwischenzeit sah es danach aus, als ob die Bullen das Zepter an sich reißen würden, doch der Ausbruchsversuch vom 25. Juli erwies sich als klassische Bullenfalle. Bereits zwei Tage später wurde das Tief der Durchbruchskerze negiert und die Bären waren sofort wieder zur Stelle. In Folge ging es recht scharf gen Süden und zwischenzeitlich wurde sogar ein weiteres tieferes Tief produziert. Somit befindet sich das Papier nun auch aus technischer Sicht in einem frischen Abwärtstrend.

Expertenmeinung: Wir behalten natürlich unsere bärische Haltung auf die Aktie bei und sehen auch in den kommenden Tagen eine höhere Wahrscheinlichkeit auf weiter fallende Kursnotierungen. Die nächste Unterstützung befindet sich erst wieder im Bereich von rund 166 USD und bis zu diesem Punkt gibt es keine nennenswerten Böden. Spannend wird es wieder am 23. August, wenn der Konzern seine Ergebnisse zum abgelaufenen Quartal präsentieren wird. Hier wird sich herausstellen, ob der Abwärtstrend in Folge wieder beendet werden kann, oder ob die eingeleitete Talfahrt ihre Fortsetzung finden wird.

Aussicht: BÄRISCH

20180808-alibaba-diese-bullenfalle-war-rasch-zu-sehen

Alibaba ist ein diversifiziertes Internet-Unternehmen und Betreiber mehrerer Online-Handelsplattformen. Neben den Flaggschiffen alibaba.com und AliExpress gehören auch Taoboa, Tmall, Lazada, Youku Tudou, sowie Yahoo! China zum Portfolio.
Alibaba betreibt darüber hinaus auch den hauseigenen Zahlungsdienstleister Alipay, die Navigationsanwendung AutoNavi sowie eigene Musik- und Cloud-Services.

Wow.

Seit einigen Monaten tritt die Aktie auf der Stelle, das konnte man von der geschäftlichen Entwicklung allerdings nie behaupten. Seit 2010 stieg der Umsatz umgerechnet von 0,7 auf 31,6 Mrd. Euro. Der Gewinn hat sich im selben Zeitraum fast verhundertfacht.

Im zurückliegenden Geschäftsjahr legten Umsatz und Gewinn um 45 und 60 Prozent zu.

Ebenso beeindruckend ist die Gewinnspanne. Bei 31,6 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftete man im zurückliegenden Geschäftsjahr ein Nettoergebnis von über 8,0 Milliarden Euro und einen operativen Cashflow von über 17,0 Mrd. Euro.

Fundamentale Bewertung

Es dürfte also kaum jemanden überraschen, dass die Bewertung nicht niedrig ist. Alibaba kommt derzeit auf eine P/E von 34,4 und für das laufende Geschäftsjahr auf eine forward P/E von 28.

Darüber hinaus verfügt das Unternehmen umgerechnet über mehr als 25 Mrd. Euro an Barmitteln und zahlreiche Beteiligungen. In den letzten fünf Jahren hat Alibaba mindestens 31 Mrd. Euro außerhalb des Konzerns investiert. Man hat schlichtweg ständig zu viel Cash.

Charttechnischer Ausblick

Die Aktie ist langfristig ein klarer Outperformer, ist in den letzten Monaten aber nicht mehr richtig von der Stelle gekommen. Mehrfach ist man knapp über 200 USD nicht mehr weitergekommen.
Doch langsam kommt der Wert wieder in die Kaufzone zurück. Ab 180 USD scheint der Wert seit Monaten auf vermehrtes Kaufinteresse zu stoßen. Die nächsten Kaufmarken liegen bei 175 und 170 USD.

Gelingt hingegen ein direkter Ausbruch über 191 USD, kommt es zu einem Kaufsignal mit Kurszielen bei 195 sowie 200 und 206 USD.

20180807-alibaba-wo-liegen-kursziele-und-kaufmarken-tageschart20180807-alibaba-wo-liegen-kursziele-und-kaufmarken-langfristig

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Wie bereits in unserer letzten Analyse erwähnt, hat die Aktie der chinesischen Unternehmensgruppe Alibaba Group Ende Juni den Aufwärtstrend verlassen. Durch den Bruch der Unterstützung bei 200 US-Dollar wurde ein klares Verkaufssignal ausgelöst, welches die Kurse um fast zehn Prozent innerhalb weniger Tage fallen ließ. Seit Ende der vorigen Woche ist eine technische Gegenbewegung zu beobachten, welche jetzt an den gleitenden Durchschnitten der Perioden 20 und 50 angekommen ist. Hier im Bereich von 195 US-Dollar wird der Druck auf die Aktie enorm und es bleibt abzuwarten, ob sich diese Gegenreaktion in den kommenden Tagen weiter fortsetzen wird. Der Trend bleibt vorerst auf der neutralen Ebene.

Expertenmeinung: Selbst, wenn die Bullen es schaffen würden die besagten Durchschnitte nach oben zu brechen, stünde knapp unter der Marke von 200 US-Dollar bereits die nächste Hürde vor der Tür. Die einstige Unterstützung wird jetzt zu einem klaren Widerstand und wir gehen vorerst nicht davon aus, dass die Kurse diese so einfach zurückerobern werden. Die nächsten Quartalsergebnisse werden am 03. August veröffentlicht. Bis zu diesem Zeitpunkt gehen wir vorerst eher von weiter fallenden Kursen aus und senken unsere Erwartungen auf das Papier auf die bärische Seite.

Aussicht: BÄRISCH

20180710-alibaba-group-druck-auf-die-aktie-nimmt-zu-jetzt-gewinne-realisieren

Je näher der 6. Juli rückt, desto nervöser werden die Aktionäre des chinesischen Online-Riesen Alibaba. Der in vielen Bereichen tätige Onlinehändler könnte, so die Befürchtung, leicht zwischen die Mühlsteine des politischen Zwists der USA und Chinas um Handelsbeschränkungen geraten. Denkbar wäre eine Beschränkung des Handels in den USA, möglich wären auch Einschränkungen durch chinesische Gegenmaßnahmen. Freitag, der 6. Juli ist der Stichtag, an diesem die US-Strafzölle auf chinesische Waren in Kraft treten sollen. Und bislang gibt es noch keine Hinweise, dass das Weiße Haus dahingehend einen Aufschub vornimmt oder gar einen Rückzieher macht. Ob Alibaba darunter nennenswert leiden würde, lässt sich im Vorfeld nicht ermessen – und genau das steigert die Unruhe unter den Anlegern noch. Ungewissheit lässt die Käufer an der Seitenlinie warten und das Bären-Lager hätte freie Bahn … wenn die Lage zwischen China und den USA tatsächlich eskalieren sollte. Was gerade mit Blick auf die unvorhersehbaren Entscheidungen aus dem Weißen Haus niemand sicher abschätzen kann.

Expertenmeinung: Die Alibaba-Aktie hatte gerade erst Anfang Juni neue Allzeithochs erreicht, die im Januar nur kurz überbotene, runde Marke von 200 US-Dollar deutlicher überwunden. Doch dieser Ausflug auf neue Rekordlevels endete in einem kleinen Doppeltopp, dessen Nackenlinie genau auf Höhe dieser runden Marke von 200 US-Dollar lag. Der darauf folgende Abwärtsimpuls trug die Aktie an die aktuell bei 185,45 US-Dollar verlaufende 200-Tage-Linie, die bislang zumindest einigermaßen gehalten werden kann. Aber sollte diese Linie fallen, wofür das tatsächliche Inkrafttreten der US-Strafzölle durchaus ein Auslöser sein kann, würde Alibaba wohl schnell in einer für eine mittelfristige Trendwende relevanten Unterstützungszone landen. Die liegt zwischen 160 und 169 US-Dollar und ist durch so viele Umkehrpunkte definiert, dass sie in einem normalen Umfeld halten sollte, immerhin ist Alibaba auf einem soliden Wachstumskurs. Aber diese derzeitige Situation ist eben nicht normal – ein Bruch dieser Auffangzone wäre daher jederzeit denkbar und würde ein markantes Short-Signal auslösen.

 

Chart vom 03.07.2018, Kurs 184,75 US-Dollar, Kürzel BABA

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Unsere Analyse vor exakt einer Woche auf die chinesische Unternehmensgruppe Alibaba Group hätte treffender nicht sein können. Wir haben vor allem auf den steigenden 20-Tage-Durchschnitt verwiesen, welcher seit Anfang Mai eine solide Unterstützung in der bisherigen Aufwärtsbewegung der Aktie darstellte. Mit dem Schlusskurs unter diesem gleitenden Durchschnitt zum Ende der vorigen Woche wurden bereits die ersten Warnsignale an Anleger weitergegeben.  So konnte rechtzeitig reagiert werden, noch bevor der wichtige Support bei 200 USD im gestrigen Handel gebrochen wurde. Die Änderung des Käuferverhaltens war abzusehen und somit war auch der gestrige Abschlag keine allzu große Überraschung mehr.

Expertenmeinung: Damit einhergehend beendet das Papier den bisherigen Aufwärtstrend und geht in eine neutrale Verkaufsphase über. Die bisherige Unterstützung bei 200 USD wird nun wieder zum Widerstand. Solange dieser nicht nach oben gebrochen wird, ist zumindest kurzfristig mit weiterem Druck nach unten zu rechnen. Wohin sich mittelfristig der Trend entwickeln wird, bleibt vorerst noch abzuwarten.  Die nächsten Unterstützungen sind ein ganzes Stück vom aktuellen Kursniveau entfernt. Wir senken unsere Aussichten auf die Aktie von bullisch auf neutral.

Aussicht: NEUTRAL

20180626-alibaba-group-die-baeren-uebernehmen-das-ruder

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der Handelskrieg zwischen den USA und China scheint sich weiter zuzuspitzen und viele Anleger fragen sich zurecht, inwieweit sich dies auf die Aktie der chinesischen Unternehmensgruppe Alibaba Group auswirken wird. Derzeit ist von negativen Signalen noch nichts zu sehen. Anfang Mai wurde dabei ein wichtiger Widerstand nach oben gebrochen. In der intakten Aufwärtsbewegung konnte vor allem der steigende 20-Tage-Durchschnitt in den letzten Tagen immer wieder unterstützend in den Kursverlauf eingreifen. Jeder noch so kleine Pullback wurde fast punktgenau an dieser Marke von den Bullen gekauft. Der Trend zeigt somit weiterhin stabil nach oben.

Expertenmeinung: Derzeit belassen wir unsere Aussichten auf das Wertpapier auf der bullischen Seite. Solange es technisch keine Anzeichen einer Wende gibt, werden wir unsere Erwartungen nicht senken. Erste Schwächesignale würden aufkommen, wenn die Kurse unter dem erörterten gleitenden Durchschnitt schließen würden. Danach gibt es noch wichtige Unterstützungen im Bereich von 200.43 und 192.80 US-Dollar. Sollte die Alibaba Aktie unter diese Niveaus fallen, wären die bullischen Tendenzen vorerst vom Tisch. Alles darüber sieht weiterhin überaus konstruktiv aus.

Aussicht: BULLISCH

20180619-alibaba-group-trifft-der-handelskrieg-zwischen-china-und-den-usa-jetzt-auch-diese-aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zum Ende der vorigen Woche konnte die Aktie der chinesischen IT-Firmengruppe Alibaba Group einen wichtigen Widerstand nach oben durchbrechen. Die psychologisch wichtige Marke bei 200 US-Dollar schien über Monate hinweg eine unüberwindbare Hürde zu sein. Nun aber haben es die Bullen geschafft und somit wurden nicht nur neue Kaufsignale generiert. Auch der Trend ist von einer neutralen Phase in einen frischen Aufwärtstrend übergegangen. Die ersten positiven Tendenzen zeigten sich bereits Anfang Mai, als wir zuletzt unsere Aussichten auf die bullische Seite angehoben haben. Der Breakout über die Marke von 184 US-Dollar brachte schon vor Wochen die ersten Kaufsignale im Chart.

Expertenmeinung: Nach dem sauberen Ausbruch über den Widerstand bei 200-US-Dollar, ging es in den Folgetagen recht rasch weiter nach oben. Im gestrigen Handel bildeten sich erste Gewinnmitnahmen und so wird dieser Bereich nun erneut nach unten getestet. Ein solcher Verlauf ist aus technischer Sicht absolut üblich und könnte für Aktionäre eine interessante Einstiegsgelegenheit ergeben. Wenn alles nach Regieplan läuft, sollte der Boden gehalten werden und die kommenden Wochen könnten neue Allzeithochs mit sich bringen. Wir bleiben aktuell bullisch auf das Papier.

Aussicht: BULLISCH

20180608-alibaba-group-ist-der-pullback-nun-die-ideale-einstiegsgelegenheit

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie der chinesischen IT-Firmengruppe Alibaba Group konnte sich in den letzten Wochen wieder überaus positiv entwickeln (Alibaba: Frische Kaufsignale). Die Annäherung in Richtung des Widerstands bei rund 200 US-Dollar wurde eingeleitet, doch ein Bruch war aufgrund der Steilheit der Kursbewegung eher undenkbar. Somit musste eine Konsolidierung her, welche jetzt auch nach Regieplan eingetroffen ist. Diese Verschnaufpause erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Aktie die Rallye der letzten Wochen weiter fortsetzten dürfte. Ein neuerliches Hoch würde sogleich den Trendwechsel hin zu einem neuen Aufwärtstrend einleiten. Aktuell befindet sich das Papier noch in einer neutralen Kaufphase.

Expertenmeinung: Die Quartalszahlen, welche das Unternehmen Anfang Mai präsentierte, wurden positiv aufgenommen und die Bullen zeigten weitere Stärke. Die Frage bleibt, wo jetzt die nächsten Kursziele liegen könnten, wenn die psychologisch wichtige Marke bei 200 US-Dollar nachhaltig gebrochen werden kann. Die Spanne der letzten Monate betrug rund 40 US-Dollar. Wenn wir diese zum möglichen Ausbruchspunkt bei 200 US-Dollar hinzuaddieren, wäre das theoretische Kursziel bei 240 US-Dollar anzusetzen. Wir bleiben jedoch ein wenig konservativer mit unseren Erwartungen und geben dem Titel zumindest ein Potential auf bis zu 230 US-Dollar.

Aussicht: BULLISCH

20180522-alibaba-mit-kursziel-230-usd-wir-zeigen-warum

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des chinesischen IT-Konzerns Alibaba befindet sich bereits seit rund einem halben Jahr in einer breit angelegten Seitwärtsbewegung. Weder Bullen noch Bären konnten hier nachhaltig das Ruder übernehmen. Stärkephasen der Kurse wurden eher für Gewinnmitnahmen genutzt. Andererseits ging es mit der Aktie gerade dann wieder nach oben, wenn der Chart technisch überaus angeschlagen wirkte. Erst die letzten Tage sorgten wieder für frische Impulse. Der Widerstand bei 184 USD konnte gebrochen werden und die alten Pivot-Hochs werden aktuell erneut getestet. Der Trend bleibt vorerst auf der neutralen Seite.

Expertenmeinung: Ob die jüngsten Kaufimpulse jetzt auch zu einem nachhaltigen Trendwechsel führen werden, bleibt vorerst abzuwarten. Der Chart sieht zumindest recht vielversprechend aus und wir gehen eher davon aus, dass die Aktie bald höher tendieren könnte. Unsere Erwartungen heben wir daher auf die bullische Seite an. Erst wenn die Kurse wieder unter das Niveau von 184 USD zurückfallen sollten, würde sich das technische Gesamtbild der Alibaba Aktie wieder deutlicher eintrüben.

Aussicht: BULLISCH

20180508-alibaba-frische-kaufsignale-befluegeln-die-kurse-das-sind-die-kursziele

Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN