Börsenblick

Zurück November Weiter
Zurück 2018 Weiter

Aktuelle Analyse:
Snap-On: Kurz vor dem Ausbruch

Snap-on produziert und vertreibt weltweit Werkzeuge, Diagnose- und Reparaturgeräte sowie Systemlösungen für professionelle Anwender. Die Produkte werden unter einer Vielzahl von Marken angeboten.
Das Portfolio reicht von einfachen Schraubenschlüsseln über elektrische, pneumatische und hydraulische Werkzeuge bis hin zu Werkzeugkästen und Rollschränken. Darüber hinaus werden auch Handheld- und PC-basierte Diagnoseprodukte sowie Software angeboten.

Im Industriebereich ist die Produktpalette ebenfalls geradezu allumfassend, von einfachsten Werkzeug über Beipsiele wie Fahrzeuglifte und  Sicherheitsprüfgeräte bis hin zu kompletten Werkstätten, Geschäftsmanagementsystemen und Verwaltungssystemen wird quasi alles angeboten – inklusive eigenem Finanzierungsservice für Firmengründer und Großkunden.
Die Produkte des Konzerns finden hierbei in zahlreichen Branchen Anwendung. Dazu zählen Luft- und Raumfahrt-, Landwirtschaft-, Bau-, Bergbau-, Rohstoff-, Energieerzeugungsindustrie sowie Autohäuser, Regierung und Militär.

Überzeugende Vorstellung

Seit 2010 legte der Umsatz von 2,68 auf 4,00 Mrd. USD zu. Gleichzeitig hat sich die Profitabilität verbessert und dementsprechend ist der Gewinn überproportional gestiegen. Das Ergebnis je Aktie klettere im selben Zeitraum von 3,21 auf 10,12 USD und die Dividende wurde in jedem einzelnen Jahr erhöht.

In den zurückliegenden Quartalen wurden die Erwartungen durchweg erfüllt oder übertroffen und die Quartalsdividende wurde kürzlich erneut von 0,71 auf 0,82 USD je Aktie erhöht.
Der Ausblick ist nicht weniger überzeugend, denn für die kommenden Jahre wird ein Gewinnwachstum von 11% erwartet.

Fundamentale Bewertung

Snap-On kommt derzeit auf eine P/E von 16 und eine forward P/E von 13,9 nach durchschnittlich 18,5 in den letzten fünf Jahren. Die Dividendenrendite liegt knapp über 2,0%.
Aus fundamentaler Sicht kann ein positives Votum erteilt werden.  Eine P/E von 13,9 ist in Anbetracht des diesjährigen Gewinnsprungs von 15% und einem starken Ausblick als günstig einzustufen.

Charttechnischer Ausblick

Die Aktie von Snap-On hat wie erwartet im Unterstützungsbereich bei 145,00 USD gedreht und wieder Fahrt aufgenommen. Das erste Kursziel bei 162,75 USD wurde bereits erreicht. Kann dieser Widerstand überwunden werden, könnte die Rallye direkt fortgesetzt werden. Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch, kommt es zu einem Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 170,00 und 180,00 USD.

20180629-snap-on-steht-kurz-vor-einem-ausbruch

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN