Börsenblick

Zurück Mai Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktuelle Analyse:
Skyworks: Holla, die Waldfee

Skyworks Solutions ist ein Spezialist für Sonderanwendungen im Halbleiterbereich.

Das Unternehmen bringt regelmäßig neue Lösungen auf den Markt, die speziell auf den Bereich IoT ausgerichtet sind. In vielen Fällen sind die Produkte konkurrenzlos.

Holla, die Waldfee

An dieser Stelle wird es bereits richtig interessant, doch Skyworks kann auch mit Zahlen überzeugen.

Das Unternehmen ist eine Erfolgsgeschichte. In den letzten zehn Jahren konnte der Umsatz von 0,80 auf 3,86 Mrd. USD gesteigert werden. Gleichzeitig hat sich die Profitabilität verbessert und seit einiger Zeit kauft man auch eigene Aktien zurück.

Dadurch ist der operative Gewinn im selben Zeitraum noch weitaus stärker gestiegen, von 0,71 auf 7,22 USD je Aktie.

An dieser Stelle würde es kaum jemanden wundern, wenn das Unternehmen hoch bewertet wäre.
Das ist aber nicht der Fall, denn der Markt lässt sich, wie so oft, von kurzfristigen Problemen beirren.

Erwartungen zu niedrig?

Es ist richtig, die geschäftliche Entwicklung war schon deutlich dynamischer, doch an den langfristigen Möglichkeiten ändert das recht wenig.

Die Liste der Kunden liest sich wie das weltweite Who-is-Who. Amazon, Google, Microsoft, VW, Bosch, BMW, LG, Samsung, Youtube, Skype, Netflix, Starbucks, eBay usw.

Im dem im September abgelaufenen Geschäftsjahr legte der Umsatz um 6% auf 3,87 Mrd. USD zu. Das operative Ergebnis stieg um 12% auf 7,22 USD je Aktie.

Doch die Furcht vor einer Abkühlung der Weltwirtschaft belastet gerade zyklische Sektoren.
Davon wären gerade Halbleiter-Titel besonders stark betroffen und wie man bereits bei anderen Unternehmen aus dem Sektor gesehen hat, waren Umsatz und Gewinn in vielen Fällen rückläufig.

Skyworks legte daher einen wohl zu konservativen Ausblick vor und die Aktie ging in die Knie.

Nach der Veröffentlichung der Zahlen zum ersten Quartal am 5. Februar machte sich Erleichterung breit, das zeigt das Aufwärtsgap deutlich.

Der Umsatz war zwar um 7% auf 0,97 Mrd. USD gesunken und auch das operative Ergebnis rückläufig. Durch deutlich niedrigere Steuern stieg das Ergebnis unter dem Strich aber auf 1,61 USD je Aktie.

Man hatte wohl mit größeren Problemen gerechnet und auch die Aussichten auf einen abermals sinkenden Gewinn im zweiten Quartal, schreckte die Anleger nicht.

Skyworks kommt auf eine P/E von 11,4 und eine forward P/E von 12,4 im bereits laufenden Geschäftsjahr.

Das sieht natürlich immer schlecht aus, verschleiert aber die Tatsache, dass der Gewinn in den Folgejahren wieder um 10-20% p.a. steigen soll.

Zwei Gedankenspiele

Die Börsenkurse laufen den realen Entwicklungen in der Regel voraus.
Der Abverkauf 2018 war den schwachen Aussichten für 2019 geschuldet. Was sollte also 2019 passieren, wenn der Ausblick für 2020 stark aussieht?

In der letzten Dekade lag die P/E durchschnittlich bei 14. Nimmt man diesen Multiplikator und die Gewinnprognose für nächstes Jahr als Grundlage, wäre Luft bis 110 USD.
Ausgehend vom aktuellen Niveau entspricht das einem Potenzial von 33%.

Charttechnik

Kurzfristig scheint der Wert überkauft. Es könnte sich also lohnen, sich auf die Lauer zu legen.

Kommt es nun zu einer Korrektur, wäre die erste Anlaufstelle die Unterstützung bei 79 USD. Darunter wäre Luft bis 75 USD.
Ab diesem Punkt wird es interessant und es könnte sich ein schrittweiser, antizyklischer Einstieg lohnen. Weitere Kaufmarken lägen bei 70 sowie 66 USD.

Kommt es hingegen zu einem prozyklischen Ausbruch über 87 USD, rücken Kursziele bei 95 sowie 100-103 USD in den Fokus.

Chart vom 21.02.2019 Kurs: 82,33 Kürzel: SWKS - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN