Aktienanalyse:
JD.com: Rallye nimmt an Fahrt auf

Aktuelle Analyse der JD.com ADR Aktie

JDcom ist der größte Onlinehändler und gemessen am Umsatz auch der mit Abstand größte Einzelhändler im Reich der Mitte.

Neben dem eigenen Vertrieb verfügt der Konzern aber auch über die größte Fulfillment-Infrastruktur und ein weitreichendes Netz von Niederlassungen. Darüber hinaus ist man zu einem der bedeutendsten Entwickler von Einkaufszentren aufgestiegen.

Mit Tempo

In den letzten Jahren ist der Umsatz von JD.com regelrecht explodiert.
Seit dem US-Börsengang im Jahr 2014 sind die Einnahmen von 16,89 auf 67,20 Mrd. USD gestiegen.

Dennoch notiert die Aktie heute noch auf einem ähnlichen Niveau wie damals. Darüber dürfte sich so mancher Anleger wundern.

Das Problem ist der scheinbar fehlende Gewinn, denn bei dem hohen Wachstum müssen alle verfügbaren Mittel direkt reinvestiert werden.
Das sollte man aber nicht damit verwechseln, dass nichts erwirtschaftet oder geschaffen wird. Niederlassungen, Infrastruktur, Gebäude, Land, Produkte sind schließlich nicht wertlos.

Es ist vielmehr erstaunlich, dass man all die Investitionen aus dem operativen Cashflow stemmen konnte, denn hohe Schulden hat das Unternehmen nicht.

Die Margen entwickeln sich in die richtige Richtung und das Wachstum ist anhaltend hoch. Ein Blick auf den Cashflow lässt die wahre Profitabilität erahnen.

All diese Punkte und mehr hatte mich zu einer Kaufempfehlung bewogen. Seitdem hat die Aktie um 39% zugelegt.

Wie sind die Zahlen ausgefallen?

Im kürzlich abgeschlossenen Geschäftsjahr lag das Umsatzplus bei satten 28% und es wurde erstmals ein Jahresgewinn von 0,34 USD je Aktie erzielt.

Die Zahlen wurden vom Markt gut aufgenommen und befeuern die Rallye weiter.

Aktuell liegt der Börsenwert von JD.com bei 42 Mrd. USD. Folgendes Zitat aus meiner Analyse dürfte also noch immer aufschlussreich und aktuell sein:

Früher oder später wird sich der Fokus in Richtung Gewinn verschieben. In diesem Jahr dürfte der Umsatz nahe 70 Mrd. USD liegen. Selbst bei einer sehr niedrigen Marge sind in Zukunft jährlichen Milliardengewinne zu erwarten.

Charttechnik

JD.com hat seit der Empfehlung eine beeindruckende Rallye vollzogen, zeigt aber keinerlei Ermüdungserscheinungen.

Mit dem gestrigen Ausbruch über 30 USD ist es zu einem weiteren Kaufsignal gekommen. Die nächsten Kursziele liegen bei 32,75 und 35 USD.

Spätestens bei 35 USD sollte man aber über Gewinnmitnahmen nachdenken. Das Plus seit der Kaufempfehlung läge bei über 60%.

Chart vom 01.04.2019 Kurs: 30,15 Kürzel: JD - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

 

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN