Aktienanalyse:
Korrekturgefahr: Facebook, Netflix, Chevron, Cisco, Comcast

Aktuelle Analyse der Facebook Aktie

Die folgenden Aktien sind mehrfach auf der Oberseite gescheitert. Den Bullen scheint die Luft auszugehen.
Man sollte also dringend darüber nachdenken, Gewinne mitzunehmen.

Facebook

Seit dem Jahreswechsel ist es zu einer beeindruckenden Erholung gekommen, doch zuletzt ist die Aktie mehrfach im Widerstandsbereich zwischen 193 und 195 USD gescheitert.

Selbst die Ankündigung, mit Libra eine eigene Crypto-Währung zu schaffen, reichte nicht aus, um die Aktie darüber zu hieven.

Eine Korrektur bis 175 USD wäre daher nicht überraschend. Darunter wäre der Weg bis in Richtung 160 USD frei.

Chart vom 27.06.2019 Kurs: 188 Kürzel: FB - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Netflix

Der Abwärtstrend ist intakt und Netflix kommt seit Wochen nicht mehr weiter. Etliche Anläufe der Bullen sind gescheitert.

Ein mögliches Korrekturziel liegt bei 342 USD. Fällt die Aktie nachhaltig unter dieser Marke, droht eine Ausdehnung der Korrektur in Richtung 330 sowie 320 und 300 USD.

Chart vom 27.06.2019 Kurs: 362 Kürzel: NFLX - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Chevron

Der Öl- und Gasriese hinkt dem Markt bereits seit Monaten hinterher und die Abwärtstrends sind intakt. Die Bären sind hartnäckig und scheinen sich festgebissen zu haben.

Mögliche Korrekturziele liegen bei 118 sowie 114 und 110 USD.

Chart vom 27.06.2019 Kurs: 123 Kürzel: CVX - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Cisco

Unter den besprochenen Werten ist das Chartbild von Cisco das stärkste. Im Gegenzug ist die Bewertung des Unternehmens außerordentlich hoch.

In den letzten 10-15 Jahren pendelte die P/E in einem engen Band um einen Wert 12. Aktuell kommt Cisco auf einen Wert von 18,7.

Darüber hinaus hat die Aktie in kurzer Zeit eine lange Wegstrecke zurückgelegt und hat ein multiples Top nahe 57 USD ausgebildet. Die Bullen sind unter Zugzwang, sonst drohen Verluste bis 52 USD.
Darunter muss mit einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 49 und 46 USD gerechnet werden.

Chart vom 27.06.2019 Kurs: 56,60 Kürzel: CSCO - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Comcast

Beim Entertainment-Konzern Comcast ist die Sachlage umgekehrt. Die Bewertung ist im Verhältnis zum erwarteten Wachstum absolut vertretbar.

Doch nach schnellen Kursgewinnen von über 30% und einem multiplen Top, scheint die Anleger der Mut zu verlassen. Ein erstes Korrekturziel läge bei 41 USD. Darunter wäre Platz in Richtung 38-39 USD sowie 35-36 USD.

Mehr als 5.400 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 27.06.2019 Kurs: 42,11 Kürzel: CMCSA - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN