Börsenblick

Zurück Mai Weiter
Zurück 2020 Weiter

Aktienanalyse:
Adva Optical: Droht der Kollaps?

Aktuelle Analyse der ADVA Optical Aktie

Adva Optical ist ein Telekomausrüster und vor allem im Bereich Übertragungstechnik tätig. Damit können moderne Hochgeschwindigkeitsnetze kostengünstig und intelligent betrieben werden.

Es ist passiert

Adva Optical musste die Prognose kappen. Der Telekomausrüster rechnet wegen des Corona-Virus nun mit einer negativen Marge im ersten Quartal. Der Vorstand erwartet Engpässe bei Zulieferern. In klaren Worten: Man wird in Q1 einen Verlust einfahren.
Adva ist nicht das erste und auch nicht das letzte Unternehmen, dem es so gehen wird.

Im Endeffekt ist genau das passiert, was ich bereits mehrfach angesprochen hatte. Zum Beispiel hier, Zitat:
Die Straßen im Reich der Mitte sind wie leergefegt. Erste Einzelhändler mussten bereits ihre Prognose senken. Alle anderen Unternehmen mit Exposure, Produktionsstandorten oder Zulieferern vor Ort hoffen und bangen.

Oder hier, Zitat:
Ist es in Anbetracht dieser Meldungen wirklich realistisch, dass die Fabriken in wenigen Tagen wieder geöffnet werden? […]
Werden die Chinesen denn überhaupt zur Arbeit erscheinen? Würden Sie, lieber Leser?

Tatsächlich läuft die Produktion vielerorts auch sehr viel langsamer an, als man erwartet hatte. Das ist nur eine andere Formulierung dafür, dass die Leute nicht zur Arbeit erscheinen.

In der Krisenregion dürfte sich die Sache noch über Wochen oder Monate hinziehen. Das Leben steht für die 60 Millionen Menschen in Hubei still. Autofahren ist verboten.
Der Warentransport ist ohnehin in beide Richtungen eingeschränkt, an Exporte ist gar nicht zu denken.
Besonders große Probleme könnte das den Autobauern bereiten, denn in Hubei sind etliche Zulieferer zuhause.

Kaufgelegenheit?

Unter dem Strich ändern die aktuellen Probleme aber nichts an der Qualität der betroffenen Unternehmen. Ein Kurssturz könnte sich im Nachhinein als Gelegenheit herausstellen. Es ist geradezu das, was man als Investor sucht.
Gute Unternehmen mit vorübergehenden Problemen. Fällt Adva in diese Kategorie?

In den zurückliegenden zehn Jahren konnte man den Umsatz von 233 auf 502 Mio. Euro steigern. Leider waren die Margen aber rückläufig. Ergebnis und freier Cashflow tendieren gegen null.
Der Gewinn stagniert seit 2010 weitgehend und leider sieht es seit 2016 auch bei der Umsatzentwicklung schlecht aus.
Dementsprechend erfüllt das Unternehmen nicht die hohen Standards, die ich voraussetze.

Die Sache wird nur noch problematischer, wenn man sich die Prognosen ansieht. Bisher hatte der Markt für 2020 einen Gewinnsprung von 0,17 auf 0,36 Euro je Aktie erwartet. Das dürfte hinfällig sein, entsprechende Revisionen werden folgen.
Um Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich noch etwas zu dem erwarteten Gewinnsprung anmerken. Selbst wenn es so gekommen wäre, läge das Ergebnis noch auf dem Niveau von 2011 und unter den Werten, die man bereits 2015 oder 2016 erreicht hatte.

Charttechnik

Adva Optical steht heute gewaltig unter Druck. Mit dem Sturz unter 7,50 Euro ist es zu einem bedeutenden Verkaufssignal gekommen.
Man muss nun leider damit rechnen, dass es zu weiteren Kursverlusten in Richtung 6,50 sowie 6,00 und 5,50 Euro kommt.
Im Extremfall wäre das ein Minus von weiteren 20%.
Fällt die Aktie unter den Aufwärtstrend und 5,50 Euro, trübt sich das Chartbild weiter ein.

Aus Sicht der Bullen müsste die Aktie möglichst schnell wieder über 7,50 Euro zurückkehren.

Mehr als 8.000 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Alle Märkte und Produkte aus einer Hand? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 19.02.2020 Kurs: 7,10 Kürzel: ADV - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN